Aus Eule wird Lerche

So, um mich so richtig abzulenken, habe ich kurzerhand meine Yoga-Praxis verändert. Sprich: ich bin die letzten beiden Tage um halb sechs aufgestanden und in eine Asthanga Klasse gegangen. Das holt mich schön raus, aus dem Kinderwunsch-Ui-hoffentlich-klappt-es-Kreisl. Nächsten Montag ist dann Termin für den Ultraschall und dann geht es vermutlich ganz zackig, wenn das Eisbärlein schön aufwacht – was wir hoffen. Um meine esoterische Begabung etwas in ihrer Schizophrenie zu stärken, mache ich noch „Fertility Hypnosis“ und so weiter. Der beste Effekt, ich schlafe während dessen ein, ist vermutlich nicht so gedacht, aber auch sehr schön. Na, dann. Der Bärtige ist gerade unterwegs in der Hauptstadt und fehlt mir sehr. Ich hoffe er schafft es zum Transfer Tag. Übrigens esse ich wieder zünftig normal, wie wollen ja die Schleimhaut nicht verschrecken. Dass heißt gerade dass ich unfassbar Lust auf Pizza und ein Glas Rotwein habe. Mal sehen ob ich mich noch motiviere rauszugehen oder über einem Buch auf dem Sofa einfach einschlafe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s