Bubble erfolgreich eingezogen

Ich wollte Euch ja noch ein Update schreiben. Die Winzigkeit ist erfolgreich eingezogen und wird mit Cookies, Falafel und gutem Zureden auch dazu angeleitet sich wohlzufühlen 🙂 Der knackigste Moment war die Terminbestätigung gestern Mittag, da sagte man mir nämlich nur, dass sie gerade am „auftauen“ sind. Danach ging mir erstmal die interne Hose auf Grundeis. Doch Mr. /Mrs. Bubble hat sich ganz der matrilinearen Linie entsprechen verhalten und wirklich „sehr gut gearbeitet“. Das ist der Lieblingsspruch meiner Mama und mittlerweile auch von mir, der sich auf diverse Situationen anwenden lässt (So kann auch ein Kuchen sehr gut gearbeitet haben, wenn er fein aufgeht). Also Bubble ließ sich nicht nur phänomenal aufwecken, sondern hat sogleich einen Sprung gemacht und sich entschlossen ein wenig zu expandieren, so dass Arzt und Assistenz von einer „famosen Blastozyste“ sprachen. Ich könnte sie sogar – Dank Baby-TV- im OP recht gut beobachten, wie sie durch den Kanal gespült wurde und dabei recht fröhlich aussah. Also, eingeparkt. Wieder ein Schritt geschafft. Positiv bleiben:)

Bubbel_ine

Advertisements

15 Gedanken zu “Bubble erfolgreich eingezogen

      • Ach liebe Springi, habe es gerade auch auf deinem Blog gelesen. Das ist echt eine harte Geschichte und ich wünschte ich könnte Dir irgendwie beistehen…mensch und dann kümmerst Du Dich noch so vorbildlich um deine Blogschwestern, feste Drückung und ich hoffe der Arzt aus Mainz hat noch eine Lösung….

        Gefällt 1 Person

      • Nein, ich kümmere nicht vorbildlich um meine Blogschwestern. 😕 Bei manchen fällt es mir im Moment sehr schwer rein zu schauen… Ich neide nicht oder bin böse, aber es fällt mir gerade sehr schwer weil ich dann merke wie lange ich hier schon auf der Stelle trete.
        Manchen wünsche ich es auch ganz besonders weil sie auch schon soviel durchgemacht haben, aber ich kann mich trotzdem nicht damit konfrontieren. Ich wünsche niemanden Misserfolg aber dir wünsche ich besonders viel Erfolg, weil ich mir sicher bin, wenn die Genetik stimmt, steht nicht mehr viel im Weg. Das USt für uns alle Bligschwestern glaub ich sehr wichtig. Denn wir alle warten ja auf diesen EINEN und es liegt nicht immer an uns, wir müssen nur geduldig sein und hoffen dass dieser eine auch bei uns mal dabei ist. Also, Tschaka! Zeig uns was möglich ist! 😃🐣🍀

        Gefällt mir

      • Huhu, Springi! Sorry, dass ich so spät antworte, aber mich hat das wlan ganz schön im Stich gelassen:) Als, na klar, das verstehe ich komplett. Du muss ja auch auf Dich aufpassen, das ist doch völlig in Ordnung! Es ist ja auch einfach immer ein Unterschied, schwanger zu sein und zu bleiben oder eben nicht….da sind bei mir schon auch einige Blog-Freundschaften unabsichtlich flöten gegangen. Busserl, fuxi.

        Gefällt 1 Person

    • Ach ja das mit den Strichen! Nee, Morgen ist eh Bluttest. Ich mache mich da nur verrückt. So war ich jetzt wenigstens 5 Tage lang schwanger. Morgen gibt es dann vermutlich einen Post.

      Gefällt mir

      • Oh, wie kann man das nur aushalten ohne testen *gg*

        Dann drück ich mal feste die Däumchen für morgen. Hast irgendein Gefühl?

        Gefällt mir

      • Ja die Däumchen kann ich sehr gut gebrauchen. Das Gefühl schwankt von einmal am Tag „Das hat geklappt“ zu genauso oft „oh jeh, doch nicht“: Sprich hatte am Anfang immer wieder Bauchziehen, dann gar nix mehr. Dann immer Übelkeit (kann ja auch das Progesteron sein), dann gar nichts mehr. Nicht mehr überwieg gerade….

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s