Melone, saure Gürkchen und Magen

Yeah, ich habe Schwangerschaftsgrippe. Wie habt ihr das bloß gemacht, ihr da draußen, die schon durch dieses Tal gewandert seid? Also, moment, klar bin ich super happy, dass es geklappt hat und ich wünsche allen, die noch warten dieses Glück und sende ihn gerne meine taufrischen Viren. Aber ich bin auch ganz schön alle…am Montag konnte ich nicht in die Arbeit gehen, weil ich jetzt regelmäßig nachts aufwache und mir sterbens-schlecht ist. Wenn ich mich dann auf die Toilette schaffe, ist aber nicht viel mehr als ein wenig Würgen…und ja, lecker: Galle. Puh, ansonsten war ich letzten Freitag nochmal heimlich beim Ultraschall, weil ich Schmierblutungen hatte und totale Panik bekommen habe, aber Mr. oder Mrs. Bubble hat sich rund gemacht und ordentlich Herzschlag gezeigt. Und seitdem ist auch alles wieder golden untenrum.

Ansonsten noch zum Thema Essen, die Phase es geht nur Obst, am liebsten Melone, Kirschen, Nektarinen ist von einer  Käsebrot und Kartoffelphase abgelöst worden. Und zwar Käsebrot mit dunklen Roggen-Sonnenblumen-Volkornbrot, Philadelphia und sauren Gürkchen! Ich glaube, das habe ich zuletzt als Pausenbrot in der Grundschule bekommt und heimlich weggeschmissen:( Kartoffeln sind auch so eine Entdeckung, die kann man ja einfach mit Butter und Salz essen, toll. Eine neue Strategie meiner Übelkeit ist folgende: dauernd essen. Das führt dazu, dass ich jetzt am Nachttisch ein wenig eingeweichte Haferflocken habe und mir einen Löffel genehmige bevor ich aufstehen. Egal ob mitten in der Nacht oder überhaupt. Denn ja, aufstehen ist nicht so mein Ding.  Tja, aber es funktioniert auch nicht immer. Oder? Zeit für eine Käsebrot!

Advertisements

10 Gedanken zu “Melone, saure Gürkchen und Magen

  1. Na, was für ein Glück, dass die Schmierblutungen harmlos waren. 😌
    Hey, aber zumindest hast du Lust auf gesunde Nahrungsmittel. Nicht das übliche wie Nutella und Gurke oder massenhaft Chips… Eine Bekannte von mir hatte in der Schwangerschaft nur Lust auf Grünkohl und Sauerkraut. Ich beneide euch beide ein bisschen. Obwohl ich bisher keine allzu starken Gelüste hatte. Eine zeitlang mochte ich nur salziges, also Pommes, und letzte Woche liebte ich Orangensaft. Wechselt wahrscheinlich immer mal.
    Liebe Grüße 😃🌸

    Gefällt mir

    • Oh ja! Aber keine Angst, ich esse auch mal Schmarrn, Eis zum Beispiel finde ich echt gut, alles was kühl und frisch ist…:) Nur auf Schoki habe ich seltsamerweise keine Lust, das ist schon krass wie sich der Körper umstellt. Aber mach Dir keine Gedanken, ich finde jeder muss seiner Intuition und seinem inneren Geschmack folgen!

      Gefällt 1 Person

  2. Übelkeit ist ein gutes Zeichen! Was einen so beutelt, das muss ja noch da sein!😉
    Ich habe mich viel hingelegt und entspannt. Ein Zaubermittel gibt es da nicht, glaube ich…
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Herrlich, wie ich lese bin ich nicht alleine mit der ständigen Esserei! Ich muss alle zwei bis drei Stunden was essen, leider oft auch nachts. Obst gefällt mir als Snack immer noch am besten. Seltsamerweise habe ich kaum Lust auf Schokolade, welche ich sonst geliebt habe. Käse ist dagegen super, gerne auch ohne Brot. Willkommen im Club! Ich kann auch nicht wirklich sagen, dass die Esserei jetzt in zweiten Trimester weniger geworden ist. Macht ja nichts- ein paar Reserven schaden sicher nicht, der Nachwuchs will ja auch nach der Geburt weiter versorgt werden. Und du hast ja anscheinend dazu noch zwei Mäuler zu stopfen. Sieh die Beschwerden positiv: dein Körper erinnert dich fortlaufend an das Wunder in dir. Viel Glück für die weitere Schwangerschaft! Alles Liebe, Solbritt

      Gefällt mir

      • Liebe Solbritt, da bin ich ja beruhigt! Ich habe das irgendwo mal gelesen, dass „dauernd“ essen die Übelkeit in Grenzen halten kann. Ich muss das vor allem bei der Arbeit machen, sonst packe ich es nicht. Seitdem halten mich alle für verfressen! Obstkorb in der einen Hand und ein Sandwich in der anderen! Oh, mein Nudelwalker kocht! Danke für Deinen Kommentar und auch Dir eine gute Kugelzeit!

        Gefällt mir

    • Ja, hinlegen ist wunderschön! Heute war ich mit Murmel im Zoo, früh übt sich! Und habe mich auch gleich danach Füße hoch auf das Sofa, mein neues Lieblingsreich! Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Ahahahaha, ich hab auch diese „oh so gesunden“ Brote weggeworfen. *rotwerd* Jetzt ess ich sie total gern. *soifzi*

    Bei mir ist zur Zeit die Fruchtjogurt-Phase. Ich esse am Tag sicher 3 – 5 Becher Fruchtjogurt. Meine Frau jammert schon, dass ich uns bald arm esse.

    Gefällt mir

    • Hihi, das ist echt lustig. Ja, langsam kommt die Gemüse-Phase, aber Pilze, die ich eigentlich liebe, wurden gerade verweigert. Man will kann nicht wieder alles loswerden, am Mittwoch ist meiner nächster Ultraschall, ich bin schon aufgeregt. Wie sieht es bei Dir aus? Noch alles rund und locker oder wird schon angeklopft?

      Gefällt mir

      • Wir haben morgen ET. Bin also gespannt, ob sie noch lange auf sich warten lässt. Ich hätte ja die Hoffnung, dass sie heute oder heute Nacht kommt. Dann muss ich nicht morgen schon wieder ins KH für CTG & US machen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s