4

Ein tauber Tag

ist heute. Ich wußte gar nicht mehr wie es ist in dieses dumpfe Gräuel der Traurigkeit einzusinken. Dabei ist gar nicht viel passiert. Nichts wesentliches sollte man meinen. Die Eier wurden nicht aufgetaut, in der aktuellen Arbeit fühle ich mich überfordert, meine alte Arbeitsstelle hat mir ein Zeugnis ausgestellt mit dem ich nur bedingt zufrieden sein kann. Zwar werde ich in meinem sozialen Verhalten über den Klee gelobt, allerdings fehlte bislang ein Satz, der als Gesamtbeurteilung gilt. Ihr wisst schon, der berühmte: „stets zur vollsten Zufriedenheit“ – daraus wurde ein „stets zur Zufriedenheit“, also eine Vier. Ich könnte gerade Bäume ausreißen vor Wut, habe ich doch ein ganzes Jahr lang immer wieder um Anerkennung gerungen und gekämpft, habe eine bessere Leistung als meine Vorgängerin erbracht und bekomme nun genau von ihr diesen Satz reingewürgt.

Advertisements